Hausnotrufsysteme von Tunstall

Einfache Bedienung bei absoluter SICHERHEIT.

Der neue Tunstall iVi

Funksender mit integriertem Fallsensor.

DMD Hausnotruf

SICHERHEIT auf Knopfdruck

DMD Hausnotruf - bereits ab € 0,- im Monat

Was kostet der DMD Hausnotruf?

Die von uns verwendeten Hausnotruf-Systeme sind offiziell als Pflegehilfsmittel anerkannt. Deshalb besteht die Möglichkeit, dass Ihre Pflegekasse die monatliche Gebühr für die Bereitstellung des Gerätes inclusive der Aufschaltung übernimmt. Für Sie ist der Hausnotruf dann komplett kostenlos! Voraussetzung für eine Kostenübernahme durch Ihre Pflegekasse ist, dass ein Pflegegrad vorliegt und dass Ihre Pflegekasse den Antrag auf Übernahme der Kosten zusagt. Die Zusage wird insbesondere erteilt, wenn die oder der Antragsteller(-in) weitestgehend alleinlebend ist oder ein(-e) Mitbewohner(-in) nicht in der Lage ist einen Hilferuf abzusetzen. Außerdem besteht das Risiko, dass jederzeit eine lebensbedrohliche Zustandsverschlechterung eintreten könnte. Natürlich können Sie unseren Hausnotruf auch ohne die Kostenübernahme bestellen. Die Kosten entnehmen Sie bitte der nachfolgenden Übersicht. Sollten Sie nachträglich einen Pflegegrad erhalten, können wir später auf die Kostenübernahmen durch Ihre Pflegekasse umstellen.

DMD Digitaler Mobiler Dienst GmbH
An den Loddenbüschen 77
48155 Münster

Tel. 0251 92797-15
Fax 0251 92797-281
info@dmd-hausnotruf.de

Bundesverband Hausnotruf

DMD ISO 9001-VdS-Logo

ohne Kostenübernahme der Pflegekasse

monatliche Teilnehmergebühr

Monatliche Teilnehmergebühr inclusiver der Aufschaltung auf unsere ständig besetzte Hausnotruf-Zentrale und der Miete für das Hausnotrufgerät und den Funksender

Einrichtungs- und Installationspauschale

Konfiguration, Lieferung und Installation des Hausnotruf-Gerätes durch unsere Service-Techniker. Einrichtung ihrer persönlichen Daten und der Ansprechpartner in unserem Hausnotruf-System.

optional: Zusatzgebühr GSM-Gerät

Wenn kein Telefonanschluss für das Hausnotruf-Geräte zur Verfügung steht erhalten Sie ein besonderes GSM-fähiges Gerät einschließlich eine Mobilfunk-SIM-Karte zur Meldungsübertragung.

mit Kostenübernahme der Pflegekasse

monatliche Teilnehmergebühr

Monatliche Teilnehmergebühr inclusiver der Aufschaltung auf unsere ständig besetzte Hausnotruf-Zentrale und der Miete für das Hausnotrufgerät und den Funksender

Einrichtungs- und Installationspauschale

Konfiguration, Lieferung und Installation des Hausnotruf-Gerätes durch unsere Service-Techniker. Einrichtung ihrer persönlichen Daten und der Ansprechpartner in unserem Hausnotruf-System.

optional: Zusatzgebühr GSM-Gerät

Wenn kein Telefonanschluss für das Hausnotruf-Geräte zur Verfügung steht erhalten Sie ein besonderes GSM-fähiges Gerät einschließlich eine Mobilfunk-SIM-Karte zur Meldungsübertragung.

Haben Sie noch Fragen?

Haben Sie noch Fragen zu den Kosten der Teilnahme am Hausnotruf? Sie sind sich noch nicht sicher, ob Hausnotruf das Richtige für Sie ist oder sind verunsichert, ob Ihre Pflegekasse die Kosten übernehmen wird? Wir helfen Ihnen gerne – zögern Sie bitte nicht uns anzurufen! Gerne beraten wir Sie rund ums Thema “Hausnotruf”. Sie profitieren von unserer langjährigen Erfahrung und unserer Routine im Umgang mit den Pflegekassen. Selbstverständlich ist unsere Beratung für Sie kostenlos.